August 27

Cranio Sacral – Heilsame, sanfte Berührungen

Wegen starker Rücken- und Nackenverspannungen habe ich mich entschieden bei rischert.ch eine Cranio Sakraltherapie durchführen zu lassen. Ich habe hierfür einen Physiotherapeuten aufgesucht, der diese Spezialausbildung besitzt. Mit bequemer Kleidung lag ich auf einer gepolsterten Therapieliege Bei der gesamten Behandlung herrschte Ruhe und ein ruhiges Ambiente. Der Schädelknochen, die Wirbelsäule, das Kreuzbein wurden speziell mit sehr sanften Berührungen und gekonnten Griffen behandelt. Die Physiotherapeutin erklärte mir, dass sie die Flüssigkeit, die das Gehirn und das Rückenmark quasi umspült (Liquor) stimuliert mit diesen Griffen. Die Handgriffe waren für mich sehr angenehm und ich empfand eine tiefe Entspannung. Am Schädelknochen hielt sich die Therapeutin mit den Händen besonders lange auf, da ich starke Nackenverspannungen habe. Auch die sanften Berührungen am Kreuzbein empfand ich positiv. Die Erläuterungen vor der Behandlung halfen mir, dass ich den Weg dieser Therapie verstand. Über den ganzen Körper breitet sich der sogenannte “breath of life” aus, das ist der craniosacrale Rhythmus. Die Physiotherapeutin erspürt quasi mit ihren geübten Händen diesen Rhythmus und schaut, wo er sich frei ausbreiten kann.

Sanfte berührungen heilung

Cranio Sakral – Sanfte Berührungen heilen

Überall da, wo der Rhythmus gestört ist, versucht sie mit ihren geübten Händen, diesen zu stimulieren. Dinge wie negative Erlebnisse, Giftstoffe, Traumatas oder auch starke Medikamente können den Fluss stören. All diese Erklärungen halfen mir, die Behandlung aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten. Ich lag entspannt auf der Liege und fühlte die sanften Bewegungen, was sich sehr positiv auf meinen Körper auswirkte. Vom Alltag herunterfahren, loslassen, all das war nun möglich. Die Selbstheilungskräfte können sich entfalten, sagte man mir. Ich selbst habe mich nach der Behandlung sehr frisch und ausgeruht gefühlt. Es war wie eine Art meditative Behandlungsform. Ich hatte noch weitere Termine und hatte immer mehr den Eindruck, dass ich eine bessere Körperwahrnehmung hatte. Die Schritte wurden entspannter, das Sitzen machte weniger Probleme und allmählich hatte ich nach mehreren Behandlungen auch Erfolge im Bereich Schmerzlinderung. Die sanften Impulse, die meinem Körper durch die Cranio Sacraltherapie gegeben wurden, hatten durchwegs positive Auswirkungen. Ich selbst kann jedem nur empfehlen, diese sanfte Art der Physiotherapie auszuprobieren! Sicher wirkt es nicht bei jedem Menschen gleich, doch ich konnte einen Rückgang meiner Rückenschmerzen beobachten.

 

August 27

Erste Sahne – Grindelwald First

Das Skigebiet Grindelwald First gehört zu den 3 höchstgelegenen im Berner Oberland. Die Pisten sind aufgrund des Höhenunterschieds zwischen Tal und Bergstation von 1451 m überdurchschnittlich lang. Mit 53 km Pisten zählt es mit zu den grössten in dieser Region. Zudem ist es das sonnenreichste Skigebiet mit durchschnittlich 72 Sonnentagen im Winter. Der First ist mit der Gondelbahn ab Grindelwald zu erreichen, wo oben ein herrliches Panorama auf einen wartet. In diesem Skigebiet wartet ein umfangreiches Programm, das für jeden Winterurlauber das passende Programm bietet.

Winterlandschaft Grindelwald

Winterlandschaft Grindelwald First

Das Highlight ist die lange Abfahrt vom 2500 m Hochjoch. Hier finden sich sowohl leichte als auch anspruchsvollere Pistenabschnitte. Somit ist das Gebiet vor allem auch für Anfänger sehr gut geeignet. Es gibt unter anderem auch die Slow Lope, auf der man nur langsam fahren darf. Im Snowpark können Freestyler und Snowboarder ihr Können unter Beweis stellen. Auch hier wurde wieder an die Anfänger gedacht, weshalb es zwei Parks gibt. Einen für die Könner und einen für die Anfänger. Am Sessellift Schilt kommen auch Skicrosser zu ihrem Vergnügen. Hier können bis zu 4 Personen gleichzeitig Steilwandkurven, Mulden, Sprünge und Wellen durchfahren. Es finden sich aber ebenso Schlittelpisten und Wanderwege. Vom First aus kann man bei herrlicher Aussicht zum Bachalpsee wandern. Auch Grindelwald First wartet mit einem familienfreundlichen Programm auf. In der sogenannten bodmiARENA, die sich direkt im Tal befindet, können Einsteiger jeden Alters zunächst einmal die ersten Übungen absolvieren. Als Liftanlage wurden hier Tellerlifte und Zauberteppiche genutzt, die bei Kindern natürlich sehr beliebt sind. Zudem finden sich weitere Kinderaktivitäten, wo auch die kleinsten den Urlaub geniessen können.

Aufgrund des umfangreichen Angebots zählt Grindelwald First zu den besten Skigebieten in der Schweiz. Nach Grindelwald fährt man von Zürich nach Interlaken und von hier nimmt man die Berner Oberland Bahn direkt nach Grindelwald.